www.orlen.de
Neuigkeiten aus Orlen
-> Der Ortsbeirat
-> Wissenswertes
-> Events
--> Veranstaltungen 2018
--> Orler Kerb 2000
--> Orler Kerb 2005
--> Orler Kerb 2011
--> Kartoffelfest 2007
--> Kartoffelfest 2009
--> Kartoffelfest 2014
--> Aktion Saubere Landschaft 2012
-> Kastell Zugmantel
-> Bilder
-> Zeittafel
-> Ortsgericht
-> Personen aus Orlen
-> Orlen in der Presse
Termine
Chatte in #orlen.de
Anfahrtskizze und Ortsplan
Impressum
powered by
	f-cube ComputerserviceFliesen24

Orler Kerb 2011

Feiern und Erfolg haben kann man auch ohne Kerbegesellschaft und Kerbevadder

Feiern und Erfolg haben kann man auch ohne Kerbegesellschaft und Kerbevadder.

Auch am 22. und 23. Oktober zeigten die Orlener, wie das geht. Dem vor knapp zwei Jahren wieder belebten örtlichen Vereinsring mit seinem 1. Vorsitzenden Dieter Jacobi ist es auch in diesem Jahr wieder gelungen, einen Kerbezug auf die Beine zu stellen, von dem andere, auch größere Orte im Umkreis nur träumen können. Dementsprechend gut besucht und bestaunt war der einstündige Kerbeumzug am Sonntag, der um 14.00 Uhr am Helge-Schmidt-Platz startete und über Untergasse, Mittelgasse Kastell-Straße, Obergasse und Mittelgasse ziehend wieder vor der Zugmantelhalle endete. Auch ohne das schöne Wetter wären die Mitwirkenden und die zahlreichen Zuschauer begeistert gewesen, der Dank gilt aber auch dem Wettergott.

Der bunte und fast an Fasching erinnernde Kerbezug lebte von den fünf Wagen mit ihrem stimmungsvollen Inhalt und den nicht minder lebhaften und interessanten Fußgruppen. Die Jagdhornbläser auf ihrem Wagen bliesen kräftig in ihre Instrumente und trieben selbst die letzten Langschläfer an den Straßenrand. Die Fußballer der SGO waren mit ihrer ersten und der A-Mannschaft auf einem weiteren Wagen, die privaten Organisatoren des „Orlener Weihnachtsmarktes“ warben ebenfalls auf einem Wagen für die 8. Veranstaltung am 26. November, auch die hiesige Freiw. Feuerwehr war mit einem Wagen vertreten und zeigte, dass sie nicht nur Brände löschen, sondern auch lustig sein kann. Die Mädels der SGO-Showtanzgruppe Exsultare saßen auf der Riesenschaufel eines Traktors, die sie wie im richtigen Leben vom Erdboden abheben ließ. Auch das Fußvolk war einsame Klasse. Die Frauen der Gymnastikgruppe der SGO waren in diesem Jahr als bunte Vögel, um nicht zu sagen als Vogelscheuchen verkleidet, die Einrad-Fahrerinnen der SGO demonstrierten Hal­tung auf ihren geschmückten Sportgeräten, Bonbons verteilende Mitglieder der Theatergruppe „Wundertüte“ mit ihren riesigen Sombreros machten Werbung für ein im kommenden Jahr geplantes Theaterstück. Und mitten drin immer wieder die Balu-Kinder und die Rock’n Roller sowie die Fußballjungen der SGO, alle begeistert beklatscht. Man sah und hörte, Orlen hat’s und Orlen lebt.

Der Frauenchor 1978 Orlen war nicht auf der Straße, er wurde in der Halle gebraucht, denn die Kerbezug-Mitmacher und die Kerbezug-Gucker verlangten nach getaner Arbeit nach Kaffee und dem selbstgebackenen und teilweise noch ofenwarmen Kuchen. Wegen seines kürzlich verstorbenen 1. Vorsitzenden Bernd Hankammer verzichteten die Mitglieder des Männergesangvereins 1871 Orlen in diesem Jahr auf eine aktive Mitwirkung.

Die nachfolgenden Bilder vermitteln einen Eindruck davon, wie man in Orlen die Kerb zu feiern weiß:

Bild 1 Bild 2 Bild 3 Bild 4 Bild 5 Bild 6 Bild 7 Bild 8


© 2011, orlen.de - Webteam
Zum Anfang