www.orlen.de
Neuigkeiten aus Orlen
-> Der Ortsbeirat
--> Niederschriften aus dem Jahre 2019
--> Niederschriften aus dem Jahre 2018
--> Niederschriften aus dem Jahre 2017
--> Niederschriften aus dem Jahre 2016
--> Niederschriften aus dem Jahre 2015
--> Niederschriften aus dem Jahre 2014
--> Niederschriften aus dem Jahre 2013
--> Niederschriften aus dem Jahre 2012
--> Niederschriften aus dem Jahre 2011
--> Niederschriften aus dem Jahre 2010
---> 08.12.10
---> 17.11.10
----> Fragestunde
---> 27.10.10
---> 15.09.10
---> 18.08.10
---> 30.06.10
---> 19.05.10
---> 14.04.10
---> 17.03.10
---> 10.02.10
--> Niederschriften aus dem Jahre 2009
--> Niederschriften aus dem Jahre 2008
--> Niederschriften aus dem Jahre 2007
--> Niederschriften aus dem Jahre 2006
--> Niederschriften aus dem Jahre 2005
--> Niederschriften aus dem Jahre 2004
--> Niederschriften aus den Jahren 2000 bis 2003
-> Wissenswertes
-> Events
-> Kastell Zugmantel
-> Bilder
-> Zeittafel
-> Ortsgericht
-> Personen aus Orlen
-> Orlen in der Presse
Termine
Chatte in #orlen.de
Anfahrtskizze und Ortsplan
Impressum
powered by
	f-cube ComputerserviceFliesen24

OBOR/X/08/2009

Ortsbeirat

 

Taunusstein-Orlen

 

 

 

B ü r g e r f r a g e s t u n d e

 

 

vor der Sitzung des Ortsbeirates Orlen am 17.11.2010

in Taunusstein, Stadtteil Orlen, Neuhofer Straße 1, Zugmantelhalle (Vereinsraum II)

 

 

Beginn:          19:15Uhr

 

Ende:             19:50 Uhr

 

 

 

Herr Peter Reintgen, Obergasse 9, erbittet Auskunft darüber, warum das Rohwasser des Orlener Brunnens eine Nitratkonzentration von ca. 50 mg/l aufweist (entspricht dem Grenzwert der Trinkwasserverordnung), das Rohwasser anderer Taunussteiner Brunnen aber we­sent­lich weniger.

 

Herr Reintgen möchte außerdem wissen, warum der Bau des Fuß- und Radweges zwischen dem Baugebiet „Zitterling“ und der Fa. Löser durch die Stadt Taunusstein in Richtung Rhein­gau-Taunus-Kreis verschoben wurde. Herr Reimann begründet das einerseits mit der schlechten Haushaltslage der Stadt Taunusstein und andererseits mit der Tatsache, dass der geplante Weg parallel zu einer Kreisstraße verlaufen wird. Die Stadt Taunusstein wird sich aber an der Finanzierung beteiligen.

 

Herr Reintgen hat weiterhin kein Verständnis dafür, dass der Bürgermeister in der Sitzung des Ortsbeirats Orlen am 27.10.10 ohne nähere Begründung die Teilnahme des Stadtteils Orlen am vom Rheingau-Taunus-Kreis ausgeschriebenen Wettbewerb „Zukunft Dorfmitte“ abblockte.

Der Ortsvorsteher wird gebeten, mit Frau Witzel vom Kreisausschuss Kontakt aufzunehmen und sich zu erkundigen, ob im Jahr 2011 ein ähnlicher Wettbewerb vorgesehen ist und für Orlen die Möglichkeit besteht daran teilzunehmen

 

Herr Reintgen ist entrüstet darüber, dass überall im Kreis die Kommunen Anstrengungen un­ternehmen, im Hinblick auf ein schnelles DSL aufzurüsten, nur Taunusstein nicht. Herr Reimann und Herr Dr. Henneberg erklären, dass Orlen trotz des Ergebnisses der Analyse der DSL/Breitbandversorgung der Stadt Taunusstein zu Beginn dieses Jahres nicht in das Förderprogramms des Hess. Ministeriums für Wirtschaft, Verkehr und Landesentwicklung aufgenommen wurde (darüber wurde der Ortsbeirat nicht informiert!).

Aufgrund dieser Informationen stellt der Ortsbeirat einen Dringlichkeitsantrag, Orlen an das Glas­fasernetz des Gewerbeparks „Orler Stock“ anzuschließen (siehe TOP 4).

 

 

 

                                                                                                                                                       

          Dr. Benedikt Toussaint – Ortsvorsteher                    Dieter Jacobi, stellv. Ortsvorsteher


© 2011, orlen.de - Webteam
Zum Anfang